German    English

Einschalten und fernsehen – kein Warten, kein Suchen
Wie ein persönlicher TV-Butler serviert dir Mioviu jederzeit das bestmögliche Programm

TV ohne Werbung

Aufnahmen von Sendungen lassen sich ohne Werbung ansehen


Mioviu setzt genaue Markierungen in den Aufnahmen, damit jede Sendung genau am An­fang startet, bis zum Ende geht und auch Werbeunterbrechungen automatisch ausge­lassen werden können. 

TV on Demand

Alle deine TV-Sen­dun­gen
werden auto­ma­tisch

aufgezeichnet 


Mioviu nimmt alle Sen­dungen automatisch auf, die für dich in­teressant sein könnten. Du brauchst nicht zu war­ten, bis die Sen­dung vorbei ist, du kannst sie nur zwei Minuten ver­zögert anschauen.


All-in-one Experience

Alle wichtigen Quellen

vereint in einer Benutzer-Oberfläche


Mioviu vereint alle deine Inhalte: TV-Sendungen, Aufnahmen, Netflix, YouTube, diverse Sport-Angebote. Die für dich spannenden Sendungen und Videos sind alle schnell und einfach abzuspielen. 


Zur richtigen Zeit

Zum richtigen Zeit­punkt wird dir der richtige Inhalt präsentiert


Mioviu bietet dir jeweils diejenigen Sendungen und Videos zum Schauen an, die du in diesem Moment gerade am ehesten sehen möchtest, egal ob live, als Auf­zeichnung oder aus dem Internet.


Das Mioviu-Bundle:

  • Set-top Box 
(Festplatten-Receiver)

  • Jahres-Abonnement
mit 1 Profil für den Mioviu-TV-Butler-Service


Weitere Details siehe auch in den Spezifikationen und im FAQ.

Inhalte und Metadaten:


  • Markierungen von Sendebeginn und Werbung in
    Aufnahmen von über 50 deutschsprachigen Sendern
    (siehe Liste)

  • Standard-Programm-Daten (EPG) für die 300 wichtigsten
    Sender in Deutschland, Österreich und in der Schweiz 
  • Integration des Netflix-Abos, gemäss Land des Abonnenten
    (D, A oder CH)
  • YouTube-Kuration in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch
  • Integration von Abos für Sport-Angebote von Teleclub Sport (über Swisscom TV Air), Sky Sport, MySports Go, DAZN

​Die Voraussetzungen


TV-Signal:

Digitales TV-Signal nach DVB-Standard:

  • Kabel (DVB-C)
  • Satellit (DVB-S2)
  • Terrestrischer Ausstrahlung (DVB-T2)


Beispiele für die Schweiz:
DVB-C-Signalanbieter UPC, Quickline

Beispiele für Deutschland:
Vodafone (Kabel/DVB-C) oder Astra (DVB-S2)


Pay-TV:

Pay-TV sind kostenpflichtige, verschlüsselte Sender. Mioviu ist kompatibel mit bestehendem CI-Modul und passender Smartcard zur Entschlüsselung.


Kostenpflichtige Inhaltsangebote:

Mioviu funktioniert auch ohne kostenpflichtige Internet-Video-Angebote.


Um die folgenden Dienste einzubinden, muss der Kunde ein gültiges Passwort zur Verfügung stellen:

  • Netflix
  • Teleclub Sport (über Swisscom TV Air)
  • MySport Go
  • Sky Sport, Sky Tickets, Sky Go
  • DAZN


Kostenloses Internet-Video: 

Wird integriert, ohne dass es ein Passwort braucht: 

  • YouTube


HDTV-fähiges Fernsehgerät mit HDMI-Anschluss


Internetanschluss zwingend. Mit mindestens 20 Mbps downstream und 2 Mbps upstream, um Internet-Video einzubinden


​Technische Spezifikationen

Box:
  • Masse: tbd
  • Signalempfänger: 4-fach
  • CI: 1 Slot für Modul 
  • Prozessor: tbd
  • Aufnahmespeicher: 512 GB (plus Cloud-Speicher, siehe „Software & Dienste“)
  • Anschlüsse:
    • HDMI
    • Ethernet
  • Funk:


Box-Funktionalitäten

  • Video
    • UHD/4K und HDTV
  • Audio
    • S/PDIF
    • Dolby Digital


Fernbedienung:
  • Masse: tbd
  • Tasten: tbd
  • Mikrofon
  • Signalübermittlung: Funk/Bluetooth
Software & Dienste:


Aufnahmen:
  • Profil-gestützte automatische Aufnahmen von Fernsehsendungen, die mit DVB-Signalempfänger empfangen werden können
  • Bis zu vier gleichzeitigen Aufnahmen von Fernsehsendern bei gleichzeitiger Wiedergabe einer Aufnahme möglich
  • Automatisches Löschen und Verschieben von Aufnahmedateien
  • Mioviu-Cloud-Speicher: 1 TB


Metadaten:
  • Setzen von Markierungen in Aufnahmen für Sendebeginn, Ende der Sendung und Werbeunterbrechungen
  • Integrierte Metadaten:
    • Mioviu Super-Metadaten (Markierungen und inhaltliche Details) für über 50 deutschsprachige Sender: Siehe Senderliste
    • Filmbewertungsdienst uns Serienführer: tbd
    • Programmdaten (EPG): Die 300 wichtigsten Sender in DACH 


Empfehlungen:
  • Die Empfehlungen fokussieren auf deutschsprachige Inhalte sowie (ohne Mioviu-Super-Metadaten) auf englisch- und französischsprachige Inhalte
  • Es können mehrere Profile konfiguriert werden


Wiedergabe:
  • Wiedergabe der laufenden Aufnahmen ca. 2 Minuten nach Start
  • Zugriffsmöglichkeit auf die empfohlenen Videos von Internet-gestützten Inhaltsangeboten
  • Für kostenpflichtige Online-Video-Angebote, die eingebunden werden sollen, muss der Nutzer Passwörter bei Mioviu eintragen
Benutzer-Oberfläche:
  • Die Anzeige von allen Inhalten (Aufnahmen, Live-TV-Programme, Online-Inhalte) erfolgt über verschiedene Zugangsformen, welche in der Mioviu-Benutzer-Schnittstelle vorliegen:
    • MioZapp: Einfache Umschaltung von einem (von Beginn an) laufenden Video zum nächsten
    • MioGuide: Übersichtliche Darstellung der momentan besten Empfehlungen mit vielerlei Sortier- und Filtermöglichkeiten
    • MioSearch: Suche nach verfügbaren Inhalten über alle zugänglichen Quellen hinweg über Eingabe des Suchbegriffs mittels Spracheingabe


Befehlseingabe durch den Nutzer:
  • Fernbedienungstasten
  • Sprachsteuerung auf Deutsch mittels mitgelieferter Fernbedienung
    • Steuerbefehle und Sucheingaben
  • Smartphone / Tablet App: tbd 




Online-Konto:
  • Web oder App: tbd
  • Profilerstellung
  • Profileinsicht
  • Profilveränderung
  • Kontoadministration



​Vorteil 1: Keine Werbung

Du möchtest nur die besten Sendungen sehen, nur das gewünschte Programm, ohne Werbung davor und zwischendrin. Mioviu macht es möglich. Der Dienst setzt überall da Markierungen in den Aufnahmen, wo für dich das Wertvolle ist. Beim Abspielen steuern diese Markierungen die Wiedergabe. Sendungen fangen immer genau mit ihrem Beginn an, dauern bis zu ihrem Ende und Werbeunterbrechungen werden ausgelassen.

Die Markierungen macht Mioviu nahezu in Echtzeit. Mit etwa 1 Minute Verzögerung gegenüber der Ausstrahlung wird die Wiedergabe auf die reine Sendung markiert. Um Werbeunterbrechungen zu überspringen, muss in der Regel etwas länger gewartet werden, denn diese Unterbrechungen dauern oft bis zu 5 Minuten. Um diese Zeitspanne – auch von mehreren Unterbrechungen – überspringen zu können, muss sie erst ausgestrahlt worden sein.

Dank diesem Ansatz kannst du von Sendung zu Sendung bzw. von Aufnahme zu Aufnahme springen, wenn du willst, und wirst nie von Werbung unterbrochen. Das ist die völlig neue Dimension von Fernsehen.

​Vorteil 2: TV on Demand

Mioviu kennt dich wie dein persönlicher Butler. Mioviu weiss, was du gerne schaust. Der Dienst sucht das laufende und zukünftige Programm der Fernsehsender danach ab und nimmt diese Sendungen alle automatisch für dich auf. Ob Nachrichtensendungen, Serienepisoden, Spielfilme etc. – alles, was dich interessieren könnte, liegt dann alles vor.

Und du brauchst nicht zu warten, bis die Sendung fertig ausgestrahlt ist: Nach zwei Minuten ist die Sendung bereits verfügbar. Live-Sendungen wie Fussball-Spiele zeigt dir Mioviu natürlich live.

Mioviu verwaltet auch den Aufnahmespeicher. Veraltete Sendungen, z.B. die Nachrichtensendung von vorgestern, oder Aufnahmen, die du schon angeschaut hast, löscht der Dienst automatisch. Hingegen behält er Sendungen, die länger für dich von Interesse sein könnten, beispielsweise Serienepisoden und Filme. Du kannst auch selbst löschen oder eine Sendung zum Archivieren bestimmen.

Mioviu verwaltet den Speicherplatz so gut, dass er für dich praktisch unlimitiert erscheint. Zum einen ist in der Set-top Box ein grosser Speicherplatz eingebaut, und zum anderen archiviert Mioviu weniger aktuelle Aufnahmen selbständig in den Cloud-Speicher aus, wo sie weiterhin jederzeit abrufbar bleiben. Zusammengenommen steht ein Speicher für etwa 300 Stunden Programm in HDTV-Qualität zur Verfügung. Wenn der Platz mit Aufnahmen gefüllt ist, ersetzt Mioviu die Inhalte laufend mit aktuelleren Inhalten oder solchen, die du wahrscheinlich noch besser findest.

​Vorteil 3: All-in-One Experience

Die TV-Sender sind längst nicht mehr die einzigen Quellen mit guten, interessanten Inhalten. Zum Beispiel hat Netflix Tausende von Filmen und Serienepisoden auf Abruf bereit. Wenn du Netflix abonniert hast, integriert Mioviu dieses Angebot in dein persönliches Programm mit ein. Und auf YouTube gibt es Zehntausende Stunden an hochwertigen, interessanten Videos, die es sich lohnt, am Fernseher anzuschauen. Daraus wählt Mioviu genau diejenigen Videos aus, die für dich von Interesse sind.

Was ist mit den Sport-Sendern? Mioviu erlaubt dir, deine abonnierten Sport-Kanäle einzubinden.

Zum Beispiel Fussball: In der Schweiz kannst du die Schweizer Super League und die UEFA Champions League über Swisscom TV Air einbinden, über Sky Sport kann die Deutsche Bundesliga integriert werden und mit DAZN die Champions League und viele andere Ligen auch. In Deutschland kannst du Sky Go einbinden oder mit Sky Tickets Live-Übertragungen dazutun.

Zum Beispiel Schweizer Eishockey: Hast du Zugriff auf MySports Go? Dann kann Mioviu auch das für dein Programm berücksichtigen.

Mioviu bringt das alles zusammen, auf einen Bildschirm, in eine Benutzer-Oberfläche.


​Vorteil 4: Zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Inhalt

Was du zu einem bestimmten Moment schauen möchtest, ist kein Zufall. Deine Erwartung, deine Wahl werden von dem Angebot beeinflusst, das dir zugänglich ist, aber vor allem von deinen Gewohnheiten, deinen Vorlieben, deinen Interessen und dem, was du schon gesehen hast. All dies berücksichtigt Mioviu. Der Dienst kann zuverlässig voraussagen, wann du welche Inhalte schätzt.

Der Dienst weiss nicht nur, was du erwartest, er weiss auch sehr genau, was in den Sendungen bzw. Aufzeichnungen und in den Videos gezeigt und gesagt wird. Genauso wie er Markierungen für den Beginn von Sendungen und Werbeunterbrechungen setzen kann, analysiert er genau die Inhalte der Sendungen.

Natürlich bestimmst du weiterhin selbst, was du schaust. Mioviu macht dir nur Empfehlungen für TV-Sendungen und Online-Videos. Diese Empfehlungen präsentieren sich in verschiedenen Formen:

- MioZapp: Einfach zum Durchzappen: die besten Empfehlungen.
- MioGuide: Die Empfehlungen, sortiert nach deinen Kriterien. Das können zum Beispiel Genres und Kategorien sein oder Namen von Sendungen oder Schauspielern. Von hier aus filterst du nach Lust und Laune weiter. Zu den jeweiligen Sendungen können weitere Angaben eingesehen werden, zu Spielfilmen sind ausserdem kompetente Bewertungen integriert und der Serienführer, gibt dir die totale Übersicht.
- MioSearch: Du weisst genau, was du willst: Suchbegriff über die Fernbedienung mit Sprachsuche eingeben und schauen – über alle Quellen hinweg.
- Zapping: Das lineare Fernsehen wie früher erleben. Die Senderliste rauf- und runterzappen.
- Programmdaten (EPG): Der TV-Sender-Programmführer als Tabelle. Sender von oben nach unten, die Zeitachse von links nach rechts.

Mioviu ist keine Blackbox: Mioviu zeigt dir an, was und wie du fernsiehst: Du kannst Statistiken zu Sendern, Genres, Thema etc. einsehen. Dein Profil kannst du einsehen und es wird dir erklärt. 

Mioviu ist auch kein „schwarzes Loch“: Die Daten, die du generierst, und das Profil gehören dir. Weder leitet Mioviu Daten zu deiner Person, noch die erfassten Daten über deine Nutzung oder berechnete Eigenschaften deines Profils an irgendjemand weiter bzw. gibt niemandem Zugang dazu, um dich direkt zu beeinflussen, sei es mittels Werbung oder TV- und Video-Inhalten.

Mioviu ist nur für dich da und funktioniert nicht wie Facebook, Google oder andere Gratis-Online-Dienste, die damit ihr Geld verdienen, dass sie dich mit deiner Aufmerksamkeit zum Produkt machen und für kommerzielle oder andere Beeinflussung verkaufen.

​Die Mioviu-Technologie


Mit einer ganzen Reihe von Innovationen wird Mioviu das Fernseherlebnis revolutionieren. Die Kombination dieser verschiedenen Technologien ist weltweit einmalig und ergibt eine neuartige Mediennutzung, welche die altbekannte Fernsehwelt mit den Möglichkeiten aus dem Internet verschmilzt.


Das sind die wichtigsten Bausteine der Mioviu-Plattform:



Miuviu TV Ontologie

Das Kernstück von Mioviu. In dieser Wissensdatenbank werden die wichtigsten Komponenten der Welt des Fernsehens abgebildet und zueinander in Beziehung gebracht. Dank dieser Datenbank versteht Mioviu, was die Sendungen und Videos enthalten und wie diese Inhalte zu dir passen.


Mioviu setzt Hunderte von Beschreibungen ein, um die Welt des Fernsehens zu verstehen, z.B.:


Sender und Anbieter: Land, Sprache, Programmstruktur u.a.m.
Inhalte: Kategorien, Genres, Themen, Menschen, Orte u.a.m.

Nutzer: Soziodemografie, Lebensstile, Interessen, History u.a.m.



Mioviu Super-Metadaten

Metadaten sind Beschreibungen von Inhalten. Neben den üblichen Metadaten, welche von den Sendern und Anbietern veröffentlicht werden, erstellt Mioviu eigene Metadaten. Es werden Markierungen von wichtigen Stellen in Aufnahmen von Sendungen gesetzt und die Stellen nach verschiedenen Kriterien beschrieben, zum Beispiel, welche Person im Bild ist.



Mioviu Profil

Deine Fernsehpräferenzen kannst du Mioviu auf verschiedenen Wegen angeben. Mioviu wird dir einige wenige direkte Fragen stellen. Es wird ferner eine Art Spiel wie Trivial Pursuit für dein TV-Wissen geben, dank dem deine Gewohnheiten und Vorlieben sichtbar werden. Und auch wie du deine Inhalte wählst, wird ebenfalls in die Entwicklung deines Profils einfliessen.



Mioviu Empfehlungen

Dein Mioviu Profil und die Mioviu Super-Metadaten werden in der Mioviu TV Ontologie für konkrete, personalisierte Empfehlungen zusammengebracht. Bei Spielfilmen fliessen aber auch Bewertungen von Filmkritikern ein. Die Popularität von Sendungen wird ebenfalls berücksichtigt. Ferner wird einkalkuliert, was sich andere Nutzer anschauen, welche oft die gleichen Inhalte wie du wählen.



Mioviu Recording Manager

Mioviu wird auf deiner Box Aufnahmen gemäss deinem Profil durchführen. Dafür ist die Box über Internet ständig mit Mioviu verbunden. Mioviu verwaltet auch die Aufnahmen: Alte, schon gesehene Aufnahmen werden gelöscht, spannende noch nicht gesehene Aufnahmen werden behalten. Um den Platz auf der Box für die spannendsten Inhalte zu nutzen, werden gewisse Aufnahmen automatisch auf Cloud-Speicher ausgelagert.



Mioviu Benutzer-Oberfläche

Egal, ob Livesendungen, Aufnahmen oder Internet-Inhalte – die Mioviu Empfehlungen von allen Quellen erhältst du in einer einzigen Benutzer-Oberfläche präsentiert. Es wird aber verschiedene Präsentationen geben, die zu den unterschiedlichen Zugangsformen passen, die man haben kann, wenn man fernsehen will, z.B.:


MioZapp:

«Einfach mal einschalten und schauen, was kommt, vielleicht bleibe ich irgendwo hängen.»

Die momentan passenden Empfehlungen zum Durchzappen.


MioGuide:

«Mal sehen, was heute für Empfehlungen für mich bereitstehen.»

Deine Empfehlungen übersichtlich geordnet und einfach neu zu ordnen und zu filtern.


MioSearch:

«Ich suche etwas ganz Bestimmtes.»

Die Suche nach Titel, Namen, Themen etc. über alle Quellen hinweg.



Mioviu AI

Mit Mioviu AI verbessern sich die Empfehlungen fortlaufend (AI steht für „Artificial Intelligence“, auf Deutsch: Künstliche Intelligenz). Das Mioviu System beruht darauf, dem Nutzer diejenigen Inhalte zu zeigen, die ihn höchstwahrscheinlich am ehesten zufrieden stellen. Die Zufriedenheit misst sich an verschiedenen Indikatoren. Um die Zufriedenheit zu verbessern, werden alle Daten konstant auf bekannte und neue potenzielle Muster untersucht. Entsprechend werden die Beziehungen in der Mioviu TV Ontologie, den Mioviu Super-Metadaten und den Mioviu Profilen weiterentwickelt und die Mioviu Empfehlungen verbessert.



​Mioviu ist ein Crowdfunding-Projekt


Mioviu gibt es noch nicht. Damit du das Produkt und den Service eines Tages nutzen kannst, muss Mioviu erst noch entwickelt werden. Du kannst mithelfen, das Projekt zu verwirklichen, indem du dich am Vorverkauf beteiligst. Über eine Crowdfunding-Plattform wirst du das Mioviu-Bundle im November 2018 kaufen können. Der Projektplan sieht vor, dass die Mioviu-Box gegen Ende 2019 ausgeliefert wird und dann auch der Service in Betrieb geht.


Wenn du dich am Vorverkauf beteiligst, erhältst du eine namhafte Vergünstigung für das Bundle. Aber du gehst auch ein Risiko ein: Es gibt keine Garantie, dass das Projekt gelingt. Ausserdem brauchen wir neben den Einnahmen aus dem Vorverkauf noch beträchtliche Mittel von Investoren, welche noch nicht gesichert sind. Im Extremfall verlierst du das Geld, welches du im Vorverkauf ausgibst. Natürlich werden wir alles daransetzen, dass du dank Mioviu wie versprochen bald ein völlig neues, revolutionäres Fernseherlebnis geniessen kannst.


Für deine finanzielle Sicherheit gehen wir folgendermassen vor, was den Vorverkauf und die Investoren angeht:
    • Deinen Betrag für das Mioviu-Bundle beanspruchen wir erst, wenn es bis Ende November 2018 mindestens 500 Vor-Bestellungen gibt. Falls dieses Ziel nicht erreicht wird, erhältst du das Geld zurück bzw. deine Kreditkarte wird gar nicht erst belastet.
    • Falls wir die 500 Vor-Bestellungen und somit das Ziel des Crowdfundings erreichen, geben wir uns bis in den Frühling 2019 Zeit, um die restlichen Finanzmittel für die Entwicklung von Mioviu aufzutreiben. Wenn dies nicht klappt, so zahlen wir dir deinen Betrag zurück.
​Tbd


„Tbd“ steht für „to be defined“ und heisst hier so viel wie: „steht noch nicht fest“.


Bei diesem Projekt stehen einige Dinge noch nicht fest. Aber wir haben während etwa zwei Jahren in die Recherchen zu unseren Ideen und zur Entwicklung des Service-Designs sowie der Hardware- und Software-Spezifikationen investiert. Und wir haben jahrelange Erfahrung mit der Entwicklung von solchen Diensten und der Durchführung solcher Projekte.


Wo wir in den Spezifikationen konkrete Angaben machen, wissen wir, dass diese möglich sind. Dies aufgrund der Tatsache, dass wir sie so oder ähnlich bereits irgendwo im Einsatz gesehen haben.


Zu folgenden Elementen aus der Spezifikation wollen oder können wir uns nicht festlegen, aber wir können dir unsere Absichten darlegen, die wir verfolgen:


Box-Masse: Je kleiner, umso besser. Massenspeicher und Signalempfänger erlauben aber nicht, die Box so klein zu halten, wie es reine Streaming-Boxen sind, z.B. die Apple TV Box.


Prozessor: Wir möchten eine attraktive, schnelle und flüssige Benutzer-Oberfläche bieten, wollen die Kosten aber auch in einem gewissen Bereich halten.


Bluetooth: Der neueste Standard Bluetooth 5 bringt grundsätzlich Vorteile, das Zusammenspiel mit der eingesetzten Hardware muss aber zuverlässig sein. 


Fernbedienung: Soll ohne Sichtverbindung zur Box funktionieren und Sprachsteuerung unterstützen.


Filmbewertungsdienst: Eine wichtige Hilfe bei der Auswahl von Filmen. Welcher Dienst wie integriert wird, ist noch nicht entschieden.


Serienführer: Ein Führer soll unabhängig von den Ausstrahlungen Infos zu Serien vermitteln.


Senderliste: Die Liste ist unverbindlich. Wir wollen zunächst die wichtigsten 50-60 Sender im deutschsprachigen Raum für Mioviu Super-Metadaten berücksichtigen.


Smartphone App: Betrachten wir als ideal, um auch unterwegs mit Mioviu zu interagieren. Für Einstellungen, Profil-Management und Konto-Administration wird es zumindest eine Website geben.



​FAQ - Häufig gestellte Fragen

Können mehrere Profile angelegt werden? Gibt es Kinder-Profile? Gruppenprofile?


Ja, Mioviu erlaubt mehrere Profile auf einer Box zu nutzen. Im Grundpreis ist ein Profil inbegriffen. Die Profile nehmen Rücksicht auf das Alter, was auch Kinder-Profile ergibt. Gruppenprofile sind für eine spätere Phase vorgesehen.


Können die Aufnahmen heruntergeladen werden?


Nein, der Zugriff auf die Aufnahmedateien ist zurzeit nicht vorgesehen.


Können eigene Videodateien integriert werden?


Nein, zurzeit ist nicht vorgesehen, dass eigene Videodateien in Mioviu integriert werden können.


Wie entsteht mein Profil? Wie kann es verändert werden?


Siehe dazu die Informationen unter „Die Mioviu-Technologie“ in diesem Dokument.


Braucht es Sichtverbindung für die Fernbedienung?


Nein. Die Fernbedienung wird über Bluetooth funktionieren, so dass keine Sichtverbindung bestehen muss.


Funktioniert die Box auch ohne Mioviu-Abo?


Ja, ohne Mioviu-Abo ist die Box ein gewöhnlicher Festplatten-Receiver.


Was kann der Nutzer von seinem Profil einsehen? Wo kann er dies tun?


Eine zusammenfassende Darstellung des persönlichen Profils wird im passwortgeschützten Online-Konto gezeigt. 


Wie sind verschiedene Sprachen in den unterschiedlichen Bereichen integriert?


Mioviu ist zunächst auf den deutschsprachigen Raum fokussiert. Die Benutzer-Oberfläche ist auf Deutsch. Die Mioviu Super-Metadaten werden für deutschsprachige Sender erstellt. Die Sprachpräferenzen der Nutzer werden für automatische Aufnahmen und Empfehlungen berücksichtigt. Englischsprachige und französischsprachige Online-Inhalte werden zu einem gewissen Umfang in der Mioviu TV Ontologie erfasst (siehe „Die Mioviu-Technologie“).


Für welche Sender sind genaue Markierungen verfügbar?



Sind Markierungen auch für weitere Sender vorgesehen?


Die Liste mit Sendern soll erweitert werden. Wann und um welche Sender steht noch nicht fest.


Für welche Sender sind herkömmliche Programmdaten (EPG) verfügbar?


Für die 300 wichtigsten Sender im deutschsprachigen Raum, Sender in anderen Sprachen inbegriffen.


Wie lange geht es, bis man beim Einschalten gute Empfehlungen erhält?


Ein bis zwei Wochen vor der Auslieferung der Box wird man über die Website (oder App) sein Profil anlegen und beeinflussen können. Es ist vorgesehen, die Box bereits mit gewissen Aufnahmen basierend auf dem persönlichen Profil auszuliefern, welchem dem Geschmack des Nutzers entsprechen.


Was ist als Serienführer vorgesehen?


Tbd. Das steht noch nicht fest.


Wieviel Strom verbraucht die Box?


Tbd. Der effektive Stromverbrauch wird wesentlich von den Gewohnheiten des Nutzers abhängen. Der Mioviu-Dienst wird darauf optimiert, möglichst energiesparend zu funktionieren.


Kann die Box abgeschaltet werden? Was passiert, wenn man die Box abschaltet?


Die Box kann abgeschaltet und vom Strom getrennt werden. Es werden keine neuen Sendungen aufgezeichnet. Sobald die Box wieder eingeschaltet wird, werden die Mioviu-Dienste aktiviert.


Muss die Box einen Sendersuchlauf machen? Was passiert, wenn neue Sender im Signal übertragen werden?


Wenn du Mioviu angeben kannst, von welchem DVB-Anbieter du die Fernsehsender beziehst, kommt die Box vorkonfiguriert. Ein Sendersuchlauf kann auch manuell ausgelöst werden. Neue Sender im Signal sollten automatisch integriert werden.
Kann die Box in einem anderen Kabel-Netz eingesetzt werden?


Ja, wobei zurzeit nicht feststeht, welche Neukonfigurationen erfolgen müssen und welche Einschränkungen sich daraus für den Mioviu-Dienst ergeben.


Kann die Box offline genutzt werden?


Ja, wobei die Mioviu-Dienste aus dem Internet dann nicht zur Verfügung stehen.


Kann die Box ohne DVB-Signal genutzt werden?


Ja, wobei dann keine Live-Signale empfangen und keine Aufnahmen mehr gemacht werden können. Es können bestehende Aufnahmen und Streams aus dem Internet angeschaut werden.


Ist Mioviu legal?


Ja. Die Box entspricht einem handelsüblichen Festplatten-Receiver, die Mioviu-Dienste sind typische Online-Dienstleistungen, die Aufnahmen von Sendungen sind Privatkopien, der Zugriff auf Online-Inhalte erfolgt über einen Browser, wo nötig, mit dem Passwort des Abonnenten. Allenfalls wollen Geschäftsbedingungen von gewissen Signal- und Inhalte-Anbietern dem Nutzer die Art und Weise des Zugriffs vorschreiben. Der Zugriff über Mioviu ist nicht bemerkbar.


Kann man Mioviu auch mit Tablet oder Smartphone nutzen? (in-home, on the road)


Zurzeit ist Mioviu auf die Nutzung am Fernsehgerät ausgerichtet.


Kann die Reihenfolge der DVB-Sender individuell festgelegt werden?


Ja, in der Konfiguration des Online-Kontos.


Reichen 300 Stunden für Video-Aufnahmen, damit immer alles verfügbar ist, was ich erwarte?


Der Speicherplatz erlaubt Aufnahmen von ca. 300 Sendestunden in HD. Weitere Zehntausende Stunden an Video-Inhalten sind im Internet – zum Teil kostenlos – verfügbar.


Forschungen aus der Medienwissenschaft haben gezeigt, dass pro Tag durchschnittlich Sendungen etwa im Umfang von 1-2 Stunden geschaut werden, die 24-48 Stunden nach Ausstrahlung „veraltet“ sind. Für solche Sendungen wird ein gewisser Anteil am Speicherplatz reserviert sein. Ebenso für Sendungen, die nach 1-2 Wochen sowie nach 1-2 Monaten veraltet sind. Schliesslich ist Speicherplatz vorgesehen für Aufnahmen, die potenziell ein Jahr oder länger „aktuell“ bleiben. Je nach Zuschauertyp verteilen sich die vorgesehenen Speicherplätze für Sendungstypen unterschiedlich. Ebenso beeinflusst die individuelle Nutzung die Speicherverteilung. Wenn ein Speicherplatz für bestimmte Sendungstypen voll ist, werden automatisch diejenigen Aufnahmen gelöscht, welche Mioviu als am wenigsten interessant für den Nutzer einstuft, damit Platz entsteht für noch interessantere Aufnahmen.


Können auch andere kostenpflichtige Video-Angebote als Netflix eingebunden werden?


Es können auch diverse kostenpflichtige Angebote für Sport-Inhalte eingebunden werden, wenn sie über das Internet erreichbar sind (siehe „Die Voraussetzungen“). Weitere kostenpflichtige Video-Angebote sollen mittelfristig eingebunden werden.


Warum können Sender, welche mit CI+ verschlüsselt sind, nicht integriert werden, z.B. Sender von HD+?


CI+ ist eine Verschlüsselungstechnologie, die den Inhalteanbietern mehr Kontrolle ermöglicht, wie ihre Sendungen aufgezeichnet werden können. So kann ein Sender die Aufnahmen bestimmter Sendungen ganz verhindern, gemachte Aufnahmen nach einer bestimmten Zeit löschen oder die Spulfunktionen deaktivieren. CI+ wird für bestimmte kostenpflichtige Sender in HD bei der DVB-Ausstrahlung eingesetzt. In Deutschland sind die kostenpflichtigen HD-Sender im Programmangebot HD+ entsprechend verschlüsselt. Die meisten Sender sind aber in digitaler SD-Qualität frei empfangbar und werden von Mioviu integriert. Die Mioviu-Box ist nicht für CI+ zertifiziert.


Funktioniert Mioviu auch mit weniger Bandbreite?


Es braucht eine konstante Bandbreite von mindestens 20 Mbps (downstream), wenn Streams in HD- und UHD-Qualität angeschaut werden sollen, etwa von Netflix. Falls keine Streams angesehen werden und nur Live-Signal von Sendern und Aufnahmen angeschaut werden, reicht eine Verbindung von 10 Mbps zur Übermittelung von Steuer- und Metadaten.



​Senderliste für Mioviu Super-Metadaten (provisorisch):


3 Plus TV, 3sat, 4 Plus TV, 5 Plus TV, Anixe, ARD-alpha, Arte, ATV, ATV2, Bloomberg Television, BR Fernsehen, Das Erste, Disney Channel, DMAX, DRF1, DW-TV, Euronews, Eurosport 1, Family TV, hr-fernsehen, kabel eins Doku, kabel eins, KiKA, MDR Fernsehen, N24 Doku, n-tv, NDR Fernsehen, One, ORF eins, ORF 2, ORF 2 Europe, ORF III, ORF SPORT +, Phoenix, ProSieben, ProSieben MAXX, Puls 4, Puls 8, Radio Bremen TV, rbb, RTL II, RTLplus, RTL Television, S1, Sat.1, Sat.1 Gold SD, Servus TV, sixx, Sport1, Sky Sport News, SR Fernsehen, SRF 1, SRF zwei, SRF info, Super RTL, SWR Fernsehen, tagesschau24, Tele 5, TLC, TV24, TV25, VOX, WDR Fernsehen, Welt, ZDF, ZDFinfo, ZDFneo.